Start Veranstaltungen Seminar Stammbaumarbeit

Seminar Stammbaumarbeit

„Mit starken Wurzeln kraftvoll leben“

Jede Pflanze braucht gute Wurzeln, damit sie wachsen und sich entfalten kann und als prächtiges Exemplar heranwächst. Und wie ist das bei uns Menschen?

Unsere Wurzeln

Das sind unsere Vorfahren, unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern. Stehen wir zu ihnen und ihren Lebensgeschichten in gutem Kontakt, können wir kraftvoll, fest und „prächtig“ im Leben stehen.

Wer gut verwurzelt ist, kann bis in den Himmel wachsen.

In diesem Seminar werden wir an Hand Ihrer Daten Ihr Genogramm (ihren Stammbaum) zeichnen. Mit dessen Hilfe nehmen wir Ihre Wurzeln, Ihr Herkunfts-Familiensystem, in den Blick. Auf dem begehbaren Stammbaum können wir manches neu sehen und verstehen und bisher verborgene Dynamiken erkennen. Wir schauen dabei vor allem auf die Generationen der Eltern und Großeltern, teilweise der Urgroßeltern.

Wir werden dann gemeinsam einige für Ihr Leben wichtige transgenerationale Muster herausarbeiten und Ressourcen im Familiensystem aufdecken.

Neue gute Ordnungen

Mit Hilfe von begleitenden Übungen und Familienaufstellungen werden wir gezielt an Ihrem Muster arbeiten, indem wir Ressourcen aus dem Familiensystem stärker erschließen oder eine schwierige Beziehung klären. Wir schauen im Prozess ganz individuell was für Sie gerade dran ist.

So stärken Sie die Verbindung zu Ihren Wurzeln, um im besseren Einklang mit Ihnen selbst und Ihrer Herkunft zu leben: Kraftvoll und selbstbewusst.

Mindestens 4, maximal 8 Teilnehmende.

Die Teilnahme ist auch möglich, wenn Sie keine Daten zu Ihrer Familie haben!

Bestandteile des Seminars:

telefonisches Vorgespräch (10-15 Min.),
Präsenzseminar 13.-14.05.2023,
telefonisches Nachgespräch (10-15 Min.)
und 1 Stunde Online-Reflexion am 16.06.2023 um 19 Uhr.

Das Seminar eignet sich ebenfalls zur Weiterbildung für Fachleute, die den Umgang mit dem Genogramm erlernen und üben möchten.

Das Stammbaum-Seminar ist einer unserer Klassiker. Vor über 10 Jahren von unserem damaligen Kollegen Christian Wiesmann ins Leben gerufen, haben wir ihn über mehrere Jahre weiterentwickelt. Heute ist er ein wichtiges Element in der Aussöhnung mit der eigenen Herkunfts-Familie.

Wenn Sie selbst mit Menschen arbeiten, lernen Sie parallel zur Arbeit am eigenen Thema, wie Genogrammarbeit aussieht und wirkungsvoll gestaltet werden kann.

Veranstaltungsnummer: wsst-23-05

Das Seminar beginnt mit der Anmeldung – Sie bekommen bereits vorab Hinweise für die vorbereitende Recherche.

Beginn Präsenzseminar jeweils gegen 9:30 Uhr, Ende gegen 17 Uhr.

Abschlussreflexion online am 16.06.2023 von 19 – 20 Uhr

Die Veranstaltung findet in den Räumen des DISA statt.

260 € (Frühbucher 230 €)

Seminarhauskosten sind nicht im Teilnahmebeitrag enthalten.

Frühbucherpreis gilt bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn.

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Schlagwörter:,

Datum

13 - 14 Mai 2023

Standort

Dresdner Institut für Systemisches Arbeiten
Weststraße 1, 01157 Dresden

Ansprechpartner

DISA Büro - Dresden
Telefon
+49 176 - 24 68 56 80
E-Mail
buero@disa-dresden.de

Bürozeiten: Dienstag 9 bis 16 Uhr / Mittwoch 13 bis 16 Uhr

Hier anmelden

Referenten

  • Iris Tischer
    Iris Tischer

    Erzieherin, Systemaufstellerin (DISA), Traumapädagogin, Einzelarbeit

  • Luisa Maria Dietrich
    Luisa Maria Dietrich

    SystemAufstellerin (i.A.), Wegbegleiterin, Ritualleiterin, Fotografin, Kulturwissenschaftlerin

Nach oben