Home Veranstaltungen „Züricher Ressourcenmodell“

„Züricher Ressourcenmodell“

für die Arbeit mit Einzelnen, Paaren und Teams
Das von Maja Storch und Dr. Frank Krause ursprünglich als Selbstmanagementtraining in Gruppen entwickelte Konzept unterstützt die Erreichung persönlicher Ziele durch Einbezug kognititver, emotiver und physiologischer Prozesse. „Kopf“ und „Bauch“ sollen in Einklang gebracht werden, so dass der Körper „vernünftige“ Ziele nicht blockiert. Hierdurch wird die Eigenkompetenz zur Motivationssteigerung und letztlich die Selbstwirksamkeit erhöht.
 
In der Werkstatt wird das Konzept vorgestellt und mit ersten Schritten direkt an eigenen Beispielen ausprobiert.

 

Das Seminar richtet sich an unsere Kursteilnehmer und eignet sich auch zur Weiterbildung für interessierte Fachleute.

Veranstaltungsnummer: fwst-21-10

Beginn am ersten Tag 9:30 Uhr, Ende am letzten Tag gegen 13:30 Uhr.

Die Veranstaltung findet in den Räumen des DISA statt.

Einzelpreis: 160 € (Frühbucher 130 €)

Ü / VP sind nicht im Teilnahmebeitrag enthalten.

Frühbucherpreis gilt bis 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn.

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen zu.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

 

Datum

16 - 17 Okt 2021

Thema

Persönlichkeitsentwicklung,
Systemische Beratung

Ort

Dresdner Institut für Systemisches Arbeiten
Weststraße 1, 01157 Dresden

Ansprechpartner

DISA Büro - Dresden
Phone
+49 176 - 24 68 56 80
E-Mail
buero@disa-dresden.de

Bürozeiten: Dienstag 9 bis 16 Uhr / Mittwoch 13 bis 16 Uhr

Hier anmelden

Referent/in

  • Lydia Exler
    Lydia Exler

    Traumapädagogin, arbeitet therapeutisch in einer intensiv-therapeutischen Wohngruppe für Kinder und Jugendliche

Nach oben