Home Veranstaltungen Kurs besik®-Emotionalarbeit

Kurs besik®-Emotionalarbeit

Die Besonderheiten dieses besik®-Kurses auf einen Blick:
  • Prozess- und Klientenorientierte Emotionalarbeit nach Ralf E. F. Lemke
  • In dieser Fortbildung erwerben Sie Sicherheit und Kompetenz beim Umgang mit Emotionen in der beratenden, therapeutischen und pädagogischen Arbeit.
  • Sie erwerben Methoden und Kenntnisse, um die Weisheit des Körpers und der Emotionen in Ihrer Tätigkeit nutzbar zu machen.
  • Neben dem theoretischen Wissen hat diese Fortbildung einen hohen Anteil an Praxis und Selbsterfahrung, um die eigenen Ressourcen, Möglichkeiten der Selbstregulation und emotionalen Kraftquellen zu entwickeln.
  • Die Fortbildung ist so konzipiert, dass es neben den festen Themen auch Raum gibt, dort vertiefend weiter zu machen, wo Sie als TeilnehmerIn es wünschen und brauchen.
  • Um dies zu ermöglichen, ist die Gruppengröße bewusst minimiert – nur 4 bis 8 Teilnehmer.
  • 4 Paxismodule gewährleisten, dass Sie Ihre Kenntnisse direkt umsetzen und anwenden können.

Wenn Sie Ralf E.F. Lemke und seine Arbeitsweise kennenlernen wollen, nehmen Sie gern bei einem der offenen Abende Emotionalarbeit teil.

Oder nutzen Sie bei Fragen zur Weiterbildung den nächsten Infoabend.

 

Die Fortbildung richtet sich an:

Menschen, die in ihrer Tätigkeit als Berater, Pädagoge, Therapeut oder ganz einfach auch als Leiter, Kollege sowie Eltern sicherer, klarer, kompetenter und herzlicher mit Emotionen umgehen – und so ein tieferes Verständnis für das, was uns als Menschen im Innersten bewegt, entwickeln wollen.

Die meisten Teilnehmer kommen aus dem Raum Dresden Leipzig Chemnitz, aber auch Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Zertifikat „besik®-EmotionalCoach“

9 Ausbildungmodule mit insgesamt 25 Tagen im Verlauf von 2 Jahren

Hier Muster-Curriculum herunterladen

Termine 2021 / 2022  
Modul 1     3 Tage
25. – 27. 03. 2021
Modul 2*   3 Tage
28. – 30. 05. 2021
Modul 3    3 Tage
01. – 03. 07. 2021 
Modul 4*  3 Tage
12. – 14. 11. 2021
Modul 5    2 Tage
Januar 2022
Modul 6*  3 Tage
März 2022
Modul 7    3 Tage
Mai 2022 
Modul 8   2 Tage Juli 2022
Modul 9* 3 Tage
November 2022 

Stand: 11.11.2020, Änderungen vorbehalten.

Die 2 bis 3-tägigen Seminare finden in der Regel in Dresden statt. Für die Praxismodule (*) sind wir in einem Seminarhaus in der Umgebung von Dresden und übernachten gemeinsam dort.

Die für Übernachtung und Verpflegung anfallenden Kosten sind nicht im Teilnehmerbeitrag enthalten und werden von den Teilnehmern vor Ort direkt mit dem Haus abgerechnet.

Einschreibung mit 1. Modul: 560 €

Grundkurs (2. – 9. Modul): tba €
(monatliche Raten)

Gesamt: tba €

 

Bei verbindlicher Anmeldung bis zum 30.12.2020 reduziert sich der Betrag für Einschreibung und 1. Modul um 160 Euro. Die restliche Kursgebühren werden üblicherweise in monatlichen Raten gezahlt. Erst wenn Sie sich am Ende von Modul 1 – dem Einführungsseminar – endgültig für die Teilnahme am gesamten Kurs entschieden haben, schließen wir mit Ihnen den Fortbildungsvertrag ab.

Tipp: In begründeten Fällen ist eine Förderung durch den Solidarfonds des bewegt e.V. möglich! Bei Fragen wenden Sie sich gern an unser Büro.

Wesentliche Themen die Ihnen in diesem Kurs begegnen werden:
  • Gefühle als Anzeiger für Bedürfnisse
  • emotionale Tiefungsebenen
  • Trauma und Gehirn
  • Trennungen und Trauer bewältigen
  • Aussöhnungsprozesse gestalten
  • das achtsame besik®-Bonding
  • emotionale Ausdrucksübungen
  • haltgebende Emotionalarbeit mit Paaren und Kindern
  • Geburtsthemen beim emotionalen Arbeiten
  • wie Liebe gelingt
 
Die besik®-Emotionalarbeit speist sich aus verschiedenen Quellen – die wichtigsten davon sind:

 

Die Bonding-Psychotherapie, die Haltetherapie nach Prekop, das traumaheilende Arbeiten des Somatic Experiencing und seiner Weiterführungen, die sys-temische Aufstellungsarbeit und die Systemische Therapie.

.

„Ich bin seit mehr als 25 Jahren im Bereich emotionaler, körperorientierter
und haltgebender Arbeit tätig – sowohl mit Gruppen als auch in der Einzelpraxis.
Mit dieser Fortbildung gebe ich meinen Wissensschatz und mein Know How an Sie weiter.
Für eine menschliche Gesellschaft brauchen wir Menschen, die Menschsein verstehen.“

Ralf E. F. Lemke

 

Tags:

Datum

25 Mrz 2021 - 01 Dez 2022

Ort

Dresdner Institut für Systemisches Arbeiten
Weststraße 1, 01157 Dresden

Ansprechpartner

DISA Büro - Dresden
Phone
+49 176 - 24 68 56 80
E-Mail
buero@disa-dresden.de

Bürozeiten: Dienstag 9 bis 16 Uhr / Mittwoch 13 bis 16 Uhr

Hier Vorgespräch vereinbaren

Referent/in

  • Ralf E. F. Lemke
    Ralf E. F. Lemke

    Lehrender für Systemische Therapie u. Supervisor, Lehrtherapeut für die besik®- Haltetherapie (Bindungshalten), Ausbilder für SystemAufstellungen, Dipl.-Theologe

Nach oben