SystemAufstellungen für Unternehmen und Organisationen

Organisations- und UnternehmensAufstellungen sind äußerst effizient: „Etwa ein halbes Jahr bräuchte man mit klassischen Beratungsmethoden um an die Informationen kommen, die man in einer SystemAufstellung erhält.“, schätzt Frau Dr. Helga Breuninger.

Wir setzen SystemAufstellungen vorzugsweise bei der Beratung von Unternehmen in komplexen Entscheidungssituationen und beim Auftreten schwieriger unklarer Dynamiken ein, weil sie neben dem Offensichtlichen auch unterschwellig wirksames Wissen mobilisieren.

Zum Beispiel bei:

  • Unternehmensnachfolge
  • Umstrukturierungen oder Strukturproblemen
  • Eröffnung neuer Standorte / Filialen
  • Einführung neuer Produkte / Dienstleistungen
  • strategischen Fragen
  • internen Schwierigkeiten z.B. Kompetenz- und Machtkämpfen
  • Marktveränderungen, Kundenabwanderung, hoher Mitarbeiterfluktuation
  • unklaren Schwierigkeiten im Geschäftsalltag

Bei Interesse besprechen Sie bitte alles Weitere mit Thomas H. Lemke
(Tel.: 03 51 / 3 26 73 89).



Wie wirksam sind Systemische Aufstellungen in Unternehmen und bei beruflichen Anliegen?
Dr. Peter Schlötter hat dies untersucht. Hier das Video zu Systemischen Aufstellungen