Fortbildung Systemische Beratung

Neuer Kurs ab 2021!

Systemisch beraten und Coachen

 

  • die umfassende sytemische Fortbildung mit Anerkennung
  • nach Richtlinien der DGSF, des größten systemischen Dachverbandes in Deutschland
  • besonders bei uns: Wir integrieren Elemente des körper- und emotionsorientierten Arbeitens nach unserem besik®-Konzept. So wird systemisches Arbeiten noch wirkungsvoller!
  • bewährte DISA- Qualität- praxisnah und mit großem Anteil von Selbsterfahrung


Die Fortbildung läuft über 2 Jahre.

Hier können Sie die ausführliche Ausschreibung herunterladen (PDF) >>>


Kursleitung:
Thomas Horst Lemke

Ablauf:

Grundkurs      1 Jahr
Aufbaukurs     1 Jahr

Inhalte: Grundlagen des Systemischen Ansatzes – Systemtheorie – Auftragsklärung – Hypothesenbildung – Genogrammarbeit – Fragetechniken – systemische Gesprächsführung – Coaching mit Einzelpersonen – Arbeit mit dem Systembrett – Time-Line-Arbeit – Biografiearbeit – Systemische Aufstellungen – Rituale – Körpersignale – Arbeit mit Paaren und mit Familien – Adoption und Pflegschaft – Arbeit in Zwangskontexten – inneres Kind – Arbeit mit Stimme und Körper



Hier können Sie das Muster-Curriculum und die aktuelle Ausschreibung für den Kurs „Systemisch beraten und coachen 2021“  herunterladen (PDF-Datei)



Weitere Informationen über das DISA-Büro: Tel.: 0176 2468 5680

Teilnehmer aus Sachsen haben die Möglichkeit sich bei der SAB um einen Weiterbildungsscheck zu bewerben! Weitere Informationen hier. Bitte lassen Sie sich in jedem Fall trotzdem bei uns vormerken, auch wenn die Zusage der SAB noch auf sich warten lässt.

Es ist in besonderen Fällen außerdem möglich eine Förderung beim Solidarfonds des bewegt e.V. zu beantragen. Weitere Informationen dazu hier.